ACDSee Photo Studio für Mac 5.0

Versionshinweise

Build 5.0.1068

Neue Funktionen

  • Kartenfenster zum Hinzufügen oder Ansehen von Fotoaufnahmeorten von der ganzen Welt auf Basis von GPS-Info.
  • Auswahlkorb-Arbeitsbereich zum Sammeln von Bildern zur weiteren Verarbeitung unabhängig von ihrem Speicherort.
  • Stapel-Verarbeitungswerkzeug: Wasserzeichen hinzufügen.
  • Stapel-Verarbeitungswerkzeug: Rahmen hinzufügen.
  • Werkzeug zum Bilder vergleichen
  • Filtern nach Menü zum Anzeigen von Dateien nach ihren Metadaten wie beispielweise Bewertungen, Farbetiketten, Markierungen und Kategorien.
  • Automatischer Vorlauf: wenn Metadaten hinzugefügt werden, sorgt ACDSee für einen automatischen Vorlauf zum nächsten Bild.
  • Der Befehl „Externe Editoren“ öffnet Bilder aus ACDSee in anderen benutzerdefinierten Anwendungen.
  • Unterstützung mehrerer Datenbanken, Erstellen von und Wechseln zwischen mehreren Datenbanken.
  • Datenbank importieren: ACDSee erkennt frühere Versionen von ACDSee (3 oder 4) und bietet an, beim ersten Start die Daten zu importieren.

Verbesserungen

  • Verbesserte Leistung beim Durchsuchen/Scannen in vielen Szenarien.
  • Verbesserte Kapazität bei der Handhabung des Imports von Bilderfassungsgeräten.
  • Tastaturkurzbefehl „Umbenennen“ mit mehreren ausgewählten Bildern öffnet jetzt den Dialog „Stapel-Umbenennung“.
  • Die Eingabetaste wendet Metadaten jetzt im Eigenschaftsfenster an.

Fehlerkorrekturen

  • Das Problem, dass das Eigenschaftsfenster möglicherweise nach der Zuweisung von Metadaten in einigen Fällen nicht aktualisiert wird, wurde behoben.
  • Das Problem, dass die Dateiliste scrollt, wenn Objekte unterhalb des Anwendungsfensters gezogen werden, wurde behoben.
  • Das Problem, dass der Fokus nicht zur Dateiliste zurückkehrt, nachdem im Eigenschaftsfenster auf „Anwenden“ geklickt wurde, wurde behoben.
  • Das Problem, dass Minitaturansichten von Bildern und die Anzeige von Metadaten möglicherweise verzögert sind, wenn nach einem Import von einem Gerät durchsucht wird, wurde behoben.
  • Speicherleck beim Auswählen eines Objekts mit zugewiesenen Stichwörtern wurde behoben.

Bekannte Probleme

  • Absturz von ACDSee beim Trennen eines iOS-Geräts während des Imports.
  • Verschieben in den Papierkorb funktioniert für Bilder auf Kameras nicht.
  • Kopieren und Verschieben per Stapelverarbeitung funktioniert für Bilder auf Kameras nicht.
  • PTP (Picture Transfer Protocol) nicht unterstützt.
  • Stapel-Voreinstellung mit Export-Zielordner, der relativ zum Ausgangsordner definiert ist, kann nicht gespeichert werden.
  • Änderungen im Entwicklungsmodus werden nicht gespeichert, wenn Gruppe deaktiviert ist.
  • Kein Verfahren zum Anzeigen von RGB-Werten, während der Verwendung der Pipette zum Einstellen des Weißabgleichs.
  • Werte von schreibgeschützten EXIF-Metadaten können nicht in die Zwischenablage kopiert werden.
  • ACDSee-Metadaten, die in BMP, CUR, DDS, EXR, GIF, HDR, ICO, JP2, MEF, PBM, PSD oder TGA eingebettet sind, können nicht gelesen werden.
  • Der Vorgang „Kopieren per Stapelverarbeitung“ bleibt hängen, wenn die Option „In Unterordnern speichern“ aktiviert ist, das Symbol „Datum“ zum Namen hinzugefügt wird und das Datumsformat einen Schrägstrich („/“) enthält. Problemumgehung: Gehen Sie zu Systemeinstellungen > Sprache & Region > Erweitert… > Daten und entfernen Sie „/“ aus dem gewünschten Format.
  • Beim Import wird der Videoteil von Live-Fotos ignoriert.
  • Zuweisung von Stichwort/Kategorie schlägt möglicherweise fehl, wenn das Ziel ein nicht gescanntes Objekt im Auswahlkorb ist.
  • ACDSee funktioniert nicht ordnungsgemäß, wenn die ACDSee-Datenbank gesperrt ist oder über Schreibschutz verfügt.
  • Die Verbindung mehrerer Clients zur selben Datenbank wird von ACDSee nicht unterstützt. ACDSee reagiert nicht, wenn Sie versuchen, eine Verbindung zu einer Datenbank herzustellen, die bereits in einer anderen Instanz von ACDSee geöffnet ist.
  • Der Zähler in der Statusleiste ist möglicherweise falsch, wenn eine leerer intelligenter Ordner ausgewählt ist.
  • Die Schaltfläche „Zentriert“ im Wasserzeichen-Werkzeug zentriert das Wasserzeichen nicht für alle Bilder in der Stapel-Verarbeitung, wenn die Bilder unterschiedliche Größen haben.
  • Beim Ausführen der Stapel-Verarbeitung „Wasserzeichen hinzufügen“ während die Vorschau eines nicht unterstützten Bildes angezeigt wird, wird kein Wasserzeichen hinzugefügt.
  • Die aktive Ansicht „Bilder vergleichen“ ist leer, wenn das ausgewählte Bild verwaist ist.
  • Die Startzeit ist möglicherweise beeinträchtigt, wenn der Auswahlkorb viele Objekte enthält.
  • Die Funktion „Externe Editoren“ unterstützt keine Bilder auf Kameras.
  • Codierung von Metadaten zu HEIC-Dateien wird nicht unterstützt.
  • Tastaturkurzbefehle, die Befehlen zugewiesen sind, die umbenannt werden können (wie beispielsweise Kategorien, Stapel-Voreinstellungen, Externe Editoren) müssen neu zugewiesen werden, wenn der Befehl umbenannt wird.
  • Auf macOS 10.14 schlägt das Schreiben eines Spotlight-Kommentars mit dem Fehler „Quelldatei nicht gefunden“ fehl, wenn ACDSee keine Berechtigung zur Steuerung von Finder hat. Problemumgehung: Wählen Sie Systemeinstellungen > Sicherheit und Datenschutz > Datenschutz „Automatisierung“ aus und aktivieren Sie das Kontrollkästchen, um ACDSee die Steuerung von Finder zu erlauben.
  • Hinzufügen von Mediendateien (z. B. Audio- und Video-Dateien) zum Auswahlkorb wird nicht unterstützt.
  • Die Ordnerstruktur wird nach Ausschneiden-Einfügen oder Bewegen mittels Ziehen und Ablegen nicht aktualisiert. Problemumgehung: Ansicht > Ordnerfenster aktualisieren (Option + Befehl + R).

Anmerkungen

  • Bitte stellen Sie sicher, dass beim Import der Datenbank einer früheren Version, die frühere Version der Anwendung geschlossen ist.
  • Das Importieren der Datenbank einer früheren Version, kann dazu führen, dass der Zeitstempel „Datum geändert“ aktualisiert wird, die tatsächlichen Inhalte der Datenbank werden jedoch nicht verändert.

Systemanforderungen

Sie benötigen eine gültige E-Mail-Adresse und eine Internetverbindung, um Ihre Software zu aktivieren und Ihre Abonnements zu validieren.

Mac-Computer mit einem Intel®-Prozessor
4 GB RAM (6 GB RAM empfohlen)

macOS Sierra (10.12), macOS High Sierra (10.13), oder macOS Mojave (10.14)

Versionen

Datum: 2019/03/21
Dateigröße: 60.3 MB
Download
Weitere Informationen

Datum: 2019/03/13
Dateigröße: 57.2 MB
Download
Weitere Informationen

Datum: 2019/01/31
Dateigröße: 52.6 MB
Download
Weitere Informationen

30-Tage-Geld-zurück-Garantie

Unsere 30-Tage-Garantie bedeutet, dass Sie uns nur mitzuteilen brauchen, wenn Sie nicht komplett zufrieden sind, und Sie erhalten den vollen Betrag für jedes gekaufte Produkt von ACD Systems zurückerstattet.