==================================
ACDSee Photo Studio Ultimate
==================================

Erklärung
+ Neue Funktionen
o Erweiterungen
!! Fehlerkorrekturen

============================================
Version 15.1.1.2922 (13/April/2022)

!! Behoben, dass Tastaturkürzel nicht funktionieren, nachdem das Kartenfenster geöffnet wurde.
!! Ein seltener Absturz im Personenmodus beim Gruppieren unbenannter Gesichter wurde behoben.
!! Korrigierte Farbanzeige für die Farbauswahl für Mitteltöne im Filter „Tonwertkorrektur“ im Bearbeitungsmodus.

============================================
Version 15.1.0.2910 (23/März/2022)

o Zusätzliche RAW-Unterstützung für 3 neue Kameramodelle.
o Unterstützung für verlustfreien komprimierten Aufnahmemodus mit der Sony a1 wurde hinzugefügt.
o Der Kartenbereich wurde aktualisiert, um den Microsoft Edge WebView2-Browser anstelle des Internet Explorers zu verwenden.
o Verbesserte Ausgabe von Rauschunterdrückung auf bestimmten Geräten.
!! Ein Farbproblem mit bestimmten .tif-Dateien wurde behoben.
!! Es wurde ein Problem behoben, das bestimmte mehrseitige .tif-Dateien daran hinderte, alle Seiten im Ansichtsmodus anzuzeigen.
!! Ein Absturz im Zusammenhang mit der Generierung von Vorschaubildern im Personenmodus wurde behoben.
!! Es wurde ein Problem behoben, bei dem die Datenbanksicherung fehlschlagen konnte, wenn eine große Menge an Gesichtsdaten gesichert wurde.

============================================
Version 15.0.0.2801 (20/Oktober/2021)

+ Personenmodus: Es ist nun noch einfacher, in diesem auf KI basierenden Modus Namen mit Gesichtern zu verbinden und Personen in Ihrem Portfolio zu erkennen und zu verwalten.
+ Medienmodus: Durchsuchen und filtern Sie mit der neuen, datenbankgestützten Ansicht von ACDSee jetzt blitzschnell Ihre Daten und greifen Sie auf bereits durchsuchte Ordner im Verwaltungsmodus und katalogisierte Ordner zu.
+ In ACDSee Photo Studio 2022 werden jetzt SVG-Dateien unterstützt. Nur verfügbar unter Windows 10 und 11.
+ Kanalauswahl: Treffen Sie eine Auswahl basierend auf den Farbinformationskanälen eines Bildes.
+ Kanalfilter: Ändern Sie einen Zielfarbkanal und mischen Sie das bearbeitete Bild mit den vorhandenen Farbkanälen im Bild.
+ Auswahlkorb: Speichern Sie eine Auswahl und wenden Sie diese jederzeit als Ebenenmaske oder aktive Auswahl an.
+ Das Pixel-Targeting im Entwicklungsmodus ermöglicht die Auswahl unterschiedlicher Töne, Farben und Hauttöne.
+ Das Pixel-Targeting wurde um ein Farbrad erweitert, das eine präzise Anpassung der Farben eines Bildes ermöglicht.
+ Der radiale Farbverlauf wurde um einen Rechteck-Regler erweitert, mit dem Sie die Form des radialen Farbverlaus anpassen können.
+ Der Beleuchtungsbereich zielt auf die Beleuchtung für die Auswahl unterschiedlicher Töne, Farben und Hauttöne ab.
+ Der Entwicklungsmodus wurde um eine Rauschunterdrückung erweitert: Mit dem Entwicklungspinsel können Sie Rauschen in Teilen des Bildes korrigieren.
o Zusätzliche RAW-Unterstützung für 17 neue Kameramodelle.
o ACDSee 2022 kann nun komprimierte RAW-Dateien der Fuji X-S10 dekodieren und entwickeln.
o Zusätzliche Unterstützung hoher ISO-Werte für Canon, Nikon, Pentax und Sony.
o Auswahlvorschau-Schaltfläche: Sehen Sie eine Vorschau der Auswahlmaske mit einem Klick an.
o Verbesserte High-Dynamic Range (HDR): flexibleres und leistungsstärkeres HDR-Tool zum Erstellen hochwertiger, zusammengeführter Bilder, die nicht mehr auf externe Bilddaten angewiesen sind.
o Verbessertes Fokus-Stacking: Produzieren Sie zusammengeführte Bilder mit schärferen Details und weniger Artefakten.
o Verbesserte Rauschunterdrückung: neuer Algorithmus sowie Beleuchtungs- und Ton-Schieberegler für bessere Ergebnisse.
o Verbesserte, präzise Kurvensteuerung durch numerische Anzeige von Kurvenpunkten.
o Verbesserte Verlaufssteuerung mit größerer Kontrolle über lineare und radiale Verlaufskanten.
o Es wurden weitere Kameras und Objektive zur Objektivkorrekturfunktion hinzugefügt.
!! Die Standardeinstellung „Stapelumbenennung“ bewirkt, dass der Name der ersten Datei im Stapel verwendet wird.
!! Ein Problem wurde behoben, bei dem RAW-Dateien der Fuji X-3 im Entwicklungsmodus dunkler erschienen.