ACDSee Photo Editor 11

Versionshinweise

Build 11.1.0.105

ACDSee Photo Editor 11 ist nur für 64 Bit erhältlich.

Erweiterte RAW-Unterstützung für folgende Kameramodelle:

  • Canon 8000D (T6s, EOS 760D)
  • Canon EOS 200D (EOS Kiss X9, EOS Rebel SL2)
  • Canon EOS 2000D (EOS 1500D, EOS Kiss X90, EOS Rebel T7)
  • Canon EOS 4000D (EOS 3000D, EOS Rebel T100)
  • Canon EOS 6D Mark II
  • Canon EOS M100
  • Canon EOS M2
  • Canon PowerShot G1 X Mark III
  • Fujifilm GFX 100 (Nur unkomprimierte RAW)
  • Fujifilm GFX 50R
  • Fujifilm X-A10
  • Fujifilm X-A3
  • Fujifilm X-A5
  • Fujifilm X-E3
  • Fujifilm X-H1
  • Fujifilm X-T100
  • Fujifilm X-T3
  • Fujifilm X-T30
  • Fujifilm XF10
  • Hasselblad CF-132
  • Hasselblad CFV
  • Hasselblad CFV-50
  • Hasselblad CFV-50c/500
  • Hasselblad CW
  • Hasselblad H3D
  • Hasselblad H5D-40
  • Hasselblad H5D-50c
  • Hasselblad L1D-20C
  • Hasselblad X1D-50c
  • Hasselblad X1D II 50c
  • Leica C-LUX
  • Leica D-LUX 7
  • Leica V-LUX 2
  • Leica V-LUX 4
  • Nikon 1 S2
  • Nikon COOLPIX B700
  • Nikon D3500
  • Nikon D7500
  • Nikon D810A
  • Nikon D850
  • Nikon P1000
  • Nikon Z6
  • Nikon Z7
  • Olympus OM-D EM-10 Mark III
  • Olympus PEN E-PL9
  • Olympus TG-6
  • Olympus Tough TG-5
  • Panasonic DC-ZS70 (TZ-90)
  • Panasonic FZ-83
  • Panasonic LUMIX DC-FZ1000M2 (DC-FZ10002)
  • Panasonic LUMIX DC-G9
  • Panasonic LUMIX DC-G99 (DC-G90, DC-G91, DC-G95)
  • Panasonic LUMIX DC-GH5S
  • Panasonic LUMIX DC-GX9 (DC-GX7MK3)
  • Panasonic LUMIX DC-LX100 II
  • Panasonic LUMIX DC-ZS80 (DC-TZ95, DC-TZ96, DC-TZ97)
  • Panasonic LUMIX ZS200 (DC-TX2, DC-TZ200, DC-TZ202, DC-TZ220, DC-ZS220)
  • Pentax K-1 Mark II
  • Pentax K-S2
  • Pentax KP
  • Samsung NX3300
  • Sony A6400 (ILCE-6400)
  • Sony A7 III (ILCE-7M3)
  • Sony A7R III (ILCE-7RM3)
  • Sony A7R IV
  • Sony DSC-HX99
  • Sony DSC-RX100M
  • Sony ILCE-9
  • Sony ILCE-3500
  • Sony RX0 (DSC-RX0)
  • Sony RX0 II (DSC-RX0M2)
  • Sony RX10 IV (DSC-RX10M4)
  • Sony RX100 VA (DSC-RX100M5A)
  • Sony RX100 VI (DSC-RX100M6)
  • Sony RX100VII (DSC-RX100M7)

ACD Systems veröffentlicht regelmäßig Updates, um die RAW-Dateien von neuen Kameramodellen zu unterstützen, wenn diese verfügbar sind. Hier finden Sie eine vollständige Liste der unterstützten RAW-Formate.

Neue Funktionen

  • „Schlaues Löschen“ entfernt unerwünschte Objekte und füllt den Bereich mit einem passenden Hintergrund
  • Mit dem Werkzeug „Verflüssigen“ können Sie Objekte in Bildern verzerren, ohne die Qualität zu beeinträchtigen
  • Die Frequenztrennung glättet Fehler, ohne die Textur zu verlieren
  • Pixel Targeting: Auswahl und Maskierung durch das Festlegen gewünschter Helligkeitsstufen und Farben im Bild
  • Das Werkzeug „Körnung“ verleiht Ihren Bildern ein altertümliches Aussehen mit Filmkörnung
  • Werkzeug „Polygonauswahl”: Auswahl um Kanten und unregelmäßige Formen
  • Ebeneneffekte zwischen Bild-, Textebenen hinzufügen
  • HDR-Bilder erstellen
  • Bilder mit idealer Schärfentiefe mit dem Werkzeug Focus Stack erstellen
  • Text als Ebenen hinzufügen, Schriftart, Größe, Farbe, Stil, Ausrichtung, Deckkraft und vieles mehr anpassen
  • Größe der Leinwand anpassen, um Inhalte mit Ebenen zu erweitern oder solide Hintergründe hinzuzufügen
  • Option hinzugefügt, Lineale und Hilfslinien im Bearbeitungsmodus anzuzeigen
  • Ebenen oben, unten, an den Seiten oder in Ecken der Leinwand einrasten lassen
  • Reparieren Sie Fehler mit dem „Gemischten Klonwerkzeug“ im Reparaturwerkzeug
  • Automatische Ausrichtung und automatische Überblendung von Bildstapeln
  • Auswahl der Leuchtkraft: erstellt Auswahlen anhand der Helligkeit in Bildern
  • Importieren und Anwenden von Farb-LUTs oder das Erstellen neuer LUTs

Verbesserungen

  • Schalter zum Ein- und Ausschalten der Maske hinzugefügt
  • Alle Schieber wurden verbessert
  • Verbesserte Speichernutzung
  • Die Leistung der Werkzeuge „Korrekturpinsel“, „Radiergummi“ und „Auswahlpinsel“ (ohne den Modus „Zauber“) wird jetzt durch Multithreading verbessert
  • Neuer Druckschieber für das Werkzeug „Klonen“
  • Zusätzliche Vorschau von „Reparieren“ und „Klonen“ für das Reparaturwerkzeug
  • Verbessertes Werkzeug „Konvertieren zu Schwarz-Weiß“: kann den Kontrast einzelner Farben erhöhen oder verringern und einen Helligkeitsbereich auswählen, auf den die Kontrastanpassung angewendet wird
  • Möglichkeit zum Importieren und Exportieren von ACDSee-Aktionen hinzugefügt
  • Möglichkeit zum Kopieren und Einfügen von Masken hinzugefügt

Bekannte Probleme

  • APD-Datei wird als flaches Abbild, nicht als Projektdatei geöffnet
  • Photo Editor nutzt das Farbprofil der Basisebene auch für alle weiteren Ebenen
  • Im Bewegungsmodus können keine Masken hinzugefügt werden
  • Wasserzeichen werden in einem bestimmten Szenario in der Vorschau nicht richtig angezeigt
  • Farbige Bilder werden schwarzweiß, wenn sie als Ebenen einem Grauskalenbild hinzugefügt werden
  • Wenn Sie das Dialogfeld „Aufzeichnungsaktionen” schließen, wird es bis zur nächsten Aktionsaufzeichnung ausgeblendet
  • Die Animation von animierten GIFs funktioniert im Photo Editor 11 nicht
  • Der Aktionsbrowser zeigt möglicherweise eine Vorschau an, wenn kein Bild geladen ist
  • Wenn das Bild mit Photo Editor 11 direkt aus dem Windows Explorer geöffnet wird, wird die Anwendung nicht in einem maximierten Zustand geöffnet

Unterstützt

  • In ACDSee Ultimate 2020 und Professional 2020 erstellte ACDSee-Aktionen werden in ACDSee Photo Editor 11 unterstützt. In ACDSee Photo Editor 11 erstellte ACDSee-Aktionen werden in ACDSee Ultimate 2020 und Professional 2020 unterstützt.
  • In ACDSee Photo Editor 11 erstellte ACDSee-Aktionen sind abwärtskompatibel mit ACDSee Ultimate 2019 und Professional 2019, insofern die verwendeten Funktionen bereits in ACDSee Ultimate 2019 und Professional 2019 verfügbar waren.

Nicht unterstützt

  • ACDSee Photo Editor 11 speichert keine Ebenen, wenn PSD- und TIFF-Dateien bearbeitet werden.
  • Komprimierte Fujifilm X-trans RAW- und DNG-Formate werden nicht unterstützt.
  • .acdc-Dateien, die in ACDSee Photo Editor 11 erstellt wurden, werden in früheren Versionen von ACDSee Photo Editor nicht unterstützt.

Systemanforderungen

Sie benötigen eine gültige E-Mail-Adresse und eine Internetverbindung, um Ihre Software zu aktivieren und Ihre Abonnements zu validieren.

Intel® Pentium® 4 oder AMD Athlon® 64-Prozessor (2 GHz oder schneller)
2 GB RAM (6 GB RAM empfohlen)
512 MB Video RAM (VRAM)
DirectX 10-kompatibler Grafikadapter
High Color-Farbgrafik-Adapter mit einer Auflösung von 1024 x 768 (1280 x 1024 empfohlen)
2 GB verfügbarer Festplattenspeicher
Microsoft® Windows® 7 (SP1), Windows® 8, Windows® 8.1, & Windows® 10 (nur 64-Bit-Editionen)
Microsoft® Internet Explorer® 9+
Microsoft® DirectX® 10 oder höher
Windows Media® Player 9.0

Versionen

Datum: 2020/03/25
Dateigröße: 117 MB
Download
Versionshinweise

Produktdokumentation

Online-Hilfe
Benutzerhandbuch

30-Tage-Geld-zurück-Garantie

Unsere 30-Tage-Garantie bedeutet, dass Sie uns nur mitzuteilen brauchen, wenn Sie nicht komplett zufrieden sind, und Sie erhalten den vollen Betrag für jedes gekaufte Produkt von ACD Systems zurückerstattet.