Update für ACDSee 2009

Um dieses Update nutzen zu können, muss der Foto-Manager 2009 (Build 85, 108 oder 113) auf Ihrem Computer installiert sein.

Update herunterladen

Update Dateigröße: 12.7 MB


Über dieses Update

Dieses Update ist für die deutsche Version. Für die englische, französische oder japanische Version ändern Sie bitte die Spracheinstellung der Seite.

Vor kurzem wurde ein Problem in ACDSee 2009 identifiziert und reproduziert. Dessen wurde sich mit hoher Priorität gewidmet.

Dieses Problem, wenn auch selten, kann während einiger Dateivorgänge einen Bildverlust zur Folge haben. Das Problem wurde während eines Vorganges beim Festlegen von Stapel-Informationen bei Bildern über eine Netzwerkverbindung reproduziert, konnte aber in einigen unbestätigten Fällen auch bei anderen Vorgängen und Bild-Speicherorten auftreten.

Obwohl wir sicher sind, dass dieses Problem nur vereinzelt auftritt und die meisten User nicht betroffen waren, empfehlen wir allen Usern dieses Update zu installieren.

Dieses kostenlose Update für den ACDSee 2009 Foto-Manager enthält folgende Fehlerbehebung:

Metadaten:

  • Bilder mit EXIF-Werten für GPS-Breitengrad- oder GPS-Längengradangaben, bei denen die Minute mehr als vier Ziffern hinter der Dezimalstelle enthielt, wurden abgeschnitten
  • Die Anwendung hat in einigen Fällen die Dezimalstelle der GPS-Breitengrad- oder GPS-Längengradangabe in den zweiten Teil der Koordinate verschoben
  • Die Anwendung hat das EXIF-Kamerafeld für Datum und Uhrzeit nicht mehr aktualisiert, sobald der Wert einmal eingegeben war
  • EXIF-Felder mit GPS-Breitengrad- oder GPS-Längengradangaben, die eine sehr hohe Zahl an Zehnerstellen enthielten, verursachten die Anzeige falscher Werte im Eigenschaften-Fenster, und diese Werte wurden dann umgekehrt auch in die Datei geschrieben und ersetzten dort die ursprünglichen Werte
  • Die Anwendung schrieb nicht die korrekten GPS-Koordinatenwerte beim Erstellen des XMP-Blocks, wodurch die Referenzwerte für Breitengrad und Längengrad verloren gingen

Stabilität:

  • Wenn .RW2-Dateien als .TIFF gespeichert wurden, konnte dies bei aktivierter Option ‘Metadaten beibehalten’ zu Abstürzen führen
  • Beschädigte Dateien konnten wegen eines Problems mit der Quarantänefunktion zu Abstürzen führen
  • Große TIFF-Dateien sind bisweilen abgestürzt, wenn sie im Editor aufgerufen wurden

Weitere:

  • RW2-Dateien wurden nicht richtig mit der Anwendung verknüpft

Behebt ebenfalls Fehler aus dem vorherigen Build 108:

Datenbank:

  • Benutzer können jetzt entscheiden, in welche Dateien Datenbankinformationen eingebettet werden sollen
  • Mit der Option "Einbetten ausstehend" im Bereich "Spezielle Objekte" können Benutzer jetzt ganz leicht eine Liste aller Objekte aufrufen, in die Datenbankinformationen eingebettet werden müssen
  • Nach Abschluss des Einbettungsprozesses können die Benutzer jetzt Fehler bzw. Rückmeldungen zu eingebetteten Dateien einsehen
  • Beim Konvertieren einer Datenbank aus einer früheren Version von ACDSee werden jetzt nur Objekte markiert, die Datenbankinformationen zum Einbetten enthalten
  • Beim Einbettungsprozess werden künftig die Dateinamen indiziert
  • Wenn die Funktion "XMP einbetten" nicht in eine Datei schreiben kann, wird das Programm nicht mehr deaktiviert

Bearbeiten:

  • Das Überspringen in der Funktion "Kopieren nach" funktioniert jetzt korrekt, so dass nur doppelt vorhandene Dateien übersprungen werden